0 25 74 / 88 37 840 info@mr-shop.de

Nur positive Überraschungen

Das Team im Bereich Marketing kann sich über Verstärkung freuen: Nike Hübner ist ab sofort für die Produktdatenpflege zuständig. Die 22-Jährige kommt aus Ostbevern und ist seit Anfang November Teil des Teams. Im Interview berichtet Nike von ersten Überraschungen und wer sie auf langen Spaziergängen begleitet.

Hallo Nike! Herzlich willkommen beim mr-Shop. Seit Anfang November bist du jetzt bei uns dabei und verstärkst unser Team im Bereich Marketing. Wie bist du denn auf uns aufmerksam geworden?

„Ich war auf verschiedenen Jobportalen unterwegs, weil ich nach einer neuen beruflichen Herausforderung für mich gesucht habe. Dabei bin ich dann auf die Stellenanzeige des MRWL gestoßen und habe mir die Website des mr-shop angeschaut. Ziemlich schnell stand dann für mich fest: Da möchte ich mich bewerben!“

Und wie lief es nach deiner Bewerbung weiter ab?

„Die Rückmeldung kam relativ schnell und ich wurde wenige Tage später zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Zu Beginn des Gesprächs mit Geschäftsführer Jens Beckmann und Daniela Ratert aus der Personalabteilung war meine Aufregung groß. Aber diese Aufregung war schnell verflogen, weil sich die beiden um eine lockere Atmosphäre bemüht haben. So war es insgesamt ein sehr angenehmes Gespräch.“

Was hast du denn beruflich gemacht, bevor du zu uns gestoßen bist?

„Nach dem Fachabitur habe ich eine Ausbildung zur Kauffrau für Groß- und Außenhandel bei einem großen Unternehmen in der Textilbranche gemacht. Dort habe ich viele unterschiedliche Abteilungen durchlaufen und konnte viele Facetten eines großen Unternehmens kennenlernen. Danach war ich in einem sehr kleinen Unternehmen und habe dort kaufmännische Aufgaben übernommen. Ich wollte aber gerne wieder in ein etwas größeres Unternehmen …“

… dass du mit uns ja auch gefunden hast. Gab es denn in deinen ersten Tagen schon Überraschungen für dich?

„Ja, ich hatte nicht mit einer so großen Lagerfläche gerechnet. Wenn man vor dem Gebäude parkt, sieht es ja erst einmal gar nicht so groß aus. Ansonsten bin ich vom Team nur positiv überrascht worden. Hier wird locker miteinander umgegangen und für die Einarbeitung wird sich auch viel Zeit genommen. Das passt alles ganz gut zusammen.“

Nike, wir sind schon am Ende dieses Interviews angekommen, deshalb gibt es für uns jetzt nur noch eine Frage zu klären: Was machst du nach Feierabend?

„Ich mache lange Spazierrunden mit meinem Jagdhund Eddie. Er ist ein Deutsch-Kurzhaar-Labrador-Mix und ist jetzt zwei Jahre alt. Außerdem gehe ich regelmäßig ins Fitness-Studio oder treffe mich mit meinen Freunden.“

Okay, dann haben wir doch noch eine Frage: Wirst du Eddie auch mal mit ins Büro bringen?

„Wenn er sich benimmt, auf jeden Fall!“ (Lacht)

Nike, wir danken dir für das Gespräch!