0 25 74 / 88 37 840 info@mr-shop.de

MRWL erklärt: AdBlue®

 

AdBlue®. Im Bauwesen und im Bereich der Landwirtschaft ist diese Art Kraftstoff schon seit längerem ein Begriff. Doch was ist AdBlue® überhaupt? Wo kann ich AdBlue® tanken? Und vor allem: Wie lagere ich AdBlue® am besten? Antworten auf all diese Fragen gibt’s hier in der zweiten Folge von MRWL erklärt.

Was ist AdBlue® und wofür wird es angewendet?

Unter dem Namen AdBlue® versteht man eine Art Harnstofflösung. AdBlue® ist also ein Gemisch, das zu rund einem Drittel aus Harnstoff und zwei Dritteln demineralisierten Wasser besteht. Durch den nicht geringen Teil an Harnstoff gehört AdBlue® deshalb zu den wassergefährdenden Stoffen. Eingestuft ist AdBlue® in der niedrigsten Wassergefährdungsklasse 1.

adblue

Was ist die Aufgabe von AdBlue®?

AdBlue® sorgt dafür, die Luft sauberer zu halten. Denn dieser Kraftstoff kommt vor allem in Fahrzeugen zum Einsatz, die mit Diesel betrieben werden. Im Fahrzeug selbst arbeitet das AdBlue® im sogenannten SCR-Katalysator. Dort werden die schädlichen Abgase durch den Einsatz von AdBlue® weniger schädlich gemacht. Im SCR-Katalysator selbst findet eine sogenannte selektive katalytische Reduktion statt. Die selektive katalytische Reduktion hat das Ergebnis, dass die bei der Kraftstoffverbrennung entstandenen Stickoxide um 90% reduziert werden und dadurch nicht in die Luft gelangen und diese verschmutzen. Der Kraftstoff AdBlue® ist also maßgeblich daran beteiligt, dass Dieselfahrzeuge die Vorschriften der Abgasnormen IV und V einhalten und die Luft nicht zusätzlich verschmutzt wird.

Zum Einsatz kommt AdBlue® in vielen verschiedenen Bereichen. Im Bauwesen, in der Industrie und in der Landwirtschaft. In Bussen, landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen, LKW und Omnibussen. Es gibt jedoch auch schon PKW-Modelle, die einen separaten AdBlue®-Tank besitzen. Aus dem Grund kommt immer häufiger auch diese Frage auf:

Wo kann ich AdBlue® tanken?

Immer häufiger bieten inzwischen auch kommerzielle Tankstellen Zapfsäulen für AdBlue® an. Doch noch lange ist eine AdBlue®-Zapfsäule nicht an jeder Tankstelle zu finden. Aus dem Grund und auch, weil beispielsweise Landwirte und Baustellenbetreiber einen enorm hohen AdBlue®-Bedarf haben, geht der Trend immer öfter zur eigenen AdBlue®-Tankanlage. Also eine Art eigene AdBlue®-Tankstelle, die auf dem Hof oder am jeweiligen Firmensitz stationiert wird. Eine eigene AdBlue®-Tankanlage hat den Vorteil, dass die richtige Menge AdBlue® direkt verfügbar ist und man sich die Wege zur nächsten AdBlue®-Tankstelle sparen kann. Doch bei der Lagerung von AdBlue® gibt es einiges zu beachten:

AdBlue® richtig lagern, so geht´s:

AdBlue® zählt zu den wassergefährdenden Stoffen, ist jedoch nicht brennbar. Beim Lagern von AdBlue® muss immer gewährleistet sein, dass austretender Kraftstoff aufgefangen wird. Beispielsweise durch eine Auffangwanne. Noch leichter ist die Lagerung von AdBlue® jedoch mit einer AdBlue®-Tankanlage aus dem Onlineshop des Maschinenrings Westfalen-Lippe. Denn unsere AdBlue-Tanks® wie beispielsweise der Kingspan BlueMaster 5000 Liter sind doppelwandig und eine Auffangwanne nicht nötig. Die Aufgabe einer Auffangwanne übernimmt in diesem Fall nämlich die Außenwand des AdBlue®-Tanks. Viele weitere Ausstattungsmerkmale sorgen darüber hinaus dafür, dass Ihr AdBlue® sicher gelagert wird. So verfügen die BlueMaster®-Tanks der Firma Kingspan® beispielsweise alle über eine Heizung und eine Kühlung. Denn AdBlue® darf nicht zu hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt werden. Der Gefrierpunkt des AdBlues® liegt bei -10 Grad. Sollte Ihnen das versehentlich passieren, müssen Sie sich aber keine Sorgen machen. Nach dem Auftauen kann AdBlue® problemlos wiederverwendet werden. Die Haltbarkeit beträgt mindestens 12 – 36 Monate. Bei 30 Grad beginnt das im AdBlue® enthaltene Ammoniak, sich zu zersetzen. Die Heizung und die Kühlung die beispielsweise im Kingspan BlueMaster 2.500 Liter verbaut ist, schaltet sich entsprechend der Außentemperaturen ein oder aus und sorgt damit dafür, dass Ihr AdBlue® immer richtig temperiert ist. AdBlue® sollte vor direktem Sonnenlicht geschützt werden. Die richtige Lagertemperatur liegt zwischen 0° C und 30° C.