0 25 74 / 88 37 840 info@mr-shop.de

Von der Herrenmode zu Tankanlagen

Mit der gelernten Industriekauffrau Jennifer Kulüke verstärken wir erneut unser Vertriebsteam. Im Interview erzählt uns die 27-jährige von ihren Aufgaben bei uns und von ihrer spannenden Volleyball-Karriere.

Jennifer, du bist seit Anfang April bei uns im Team Vertrieb. Was hat dich von uns überzeugt?

Ich habe mich im Internet bei der Jobsuche zuerst intensiv über das Unternehmen informiert. Dabei gewann ich den Eindruck, dass der Umgang miteinander hier freundlich und offen ist. Das Erstgespräch hat diesen Eindruck dann bestätigt. Und nach meinen ersten Tagen hier konnte ich feststellen, dass das für das gesamte Team gilt. Das Unternehmen wächst und entsprechend ist das Team dynamisch.

Dynamisch hören wir natürlich gerne. Wie ist denn sonst dein Eindruck vom neuen Job?

Es ist definitiv sehr vielschichtig. Ich bin nicht nur im häufigen Kontakt mit den Kunden, sondern zugleich mit wichtigen Arbeiten im Hintergrund beschäftigt. Das betrifft vor allem die Abwicklung von Aufträgen. Aber auch die Abstimmung mit unseren Lieferanten gehört ebenso dazu wie die stetige Kommunikation mit verschiedenen Abteilungen innerhalb des Unternehmens. Da wird es nicht langweilig, weil es jeden Tag eine neue Herausforderung gibt.

In unserem Shop sind unter anderem hochwertige Tanktechnik oder Zäune verfügbar. Sind das Produkte, mit denen du schon zu tun hattest?

Nicht direkt. Allerdings habe ich schon in sehr unterschiedlichen Branchen gearbeitet und bin deshalb gut auf veränderte Bedingungen vorbereitet. Nach meiner Ausbildung habe ich für einen Hersteller von Outdoor-Mode für Männer gearbeitet. Danach war ich als Marktmanagerin in der Kunststoffindustrie tätig. Von dort war der Sprung zu unseren Tankanlagen aus PE dann gar nicht mehr so weit.

Springen ist auch in deiner Freizeit wichtig, oder? Stimmt es, dass du mal in der dritten Liga Volleyball gespielt hast?

Das stimmt. Und bis heute ist Volleyball ein wichtiges Hobby für mich geblieben. Allerdings spiele ich heute mehr aus Spaß in einer Mixed-Mannschaft und nicht mehr so leistungsorientiert. Meine andere große Leidenschaft ist das Reisen. Ich mag es einfach, neue Orte zu entdecken. Und nicht zuletzt treffe ich mich gerne mit meiner Familie und meinen Freunden.

Vielen Dank für das Gespräch, Jennifer.