0 25 74 / 88 37 840 info@mr-shop.de

Wer sein Grundstück mit einem modernen Stabmattenzaun eingrenzt, macht das häufig aufgrund seiner hohen Stabilität. In die Zaunstrecke rechtwinkelige Ecken einzubauen, ist dabei kein Problem. Dazu nutzen Sie einfach spezielle Eckpfosten mit Mattenhalterungen an den zulaufenden Seiten, um eine 90-Grad-Wende zu erzeugen. Häufig sind vor allem größere Grundstücke jedoch so geschnitten, dass der Zaunverlauf auch flachere oder spitzere Winkeln enthalten muss. Oder ein Eckpfosten kann nicht genau dort gesetzt werden, wo er erforderlich wäre. Dann stellt sich die Frage: Kann und darf man Stabmatten biegen? Die Antwort: Ja, Sie können und dürfen – wir erklären, wie es geht.

Einstabmatten biegen: gar nicht so schwer

Nennen Sie einen Einstabmattenzaun Ihr Eigen, ist das Biegen einer Matte je nach Drahtstärke ein eher leichter Vorgang. Um eine leichte Kurve bzw. weiten Winkel einzubringen, legen Sie zwei Balken im passend großen Abstand unter das Zaunelement. Dann drücken Sie die Matte im Bereich zwischen den Hölzern mit dem Fuß (in festem Schuhwerk) oder einem Hammer nach unten. Wie stark die Biegung maximal ausfällt, wird durch den Abstand und die Dicke der Kanthölzer bestimmt. Achten Sie darauf, dass die Balken parallel zu den Vertikaldrähten unter dem Zaun platziert sind und auch das Durchdrücken in gleichen Abständen zu den Hölzern erfolgt. So vermeiden Sie, dass die Biegung schief verläuft. Treten bzw. klopfen Sie die Stäbe zudem nicht zu heftig nach unten, um ein Knicken oder Brechen der Drähte – besonders an den Schweißstellen – zu vermeiden.​

Eine enge Mattenkrümmung biegen

Verlangt der Zaunverlauf eine starke Krümmung bis hin zum rechten Winkel oder mehr, legen Sie die Stabmatte gerade auf eine stabile Erhöhung wie einen eckigen Tisch. Biegen Sie dann die Drähte an der gewünschten Linie gleichmäßig über die Tischkante nach unten. Beziehen Sie für diese Methode möglichst eine zweite Person mit ein, die Stabmatte auf dem Tisch fixiert. Schraubzwingen gehen natürlich (zusätzlich) auch. Sicherheitshandschuhe nicht vergessen! Setzen Sie den zweiten Pfosten für die Stabmatte möglichst erst, wenn Sie die gebogene Matte an den ersten Pfosten angelegt und die Position des Endpunktes bestimmt haben. Je nach Krümmungsgrad weicht die Zaunmatte in einer Geraden vom Anfangs- zum Endpunkt gemessen mehr oder minder stark von ursprünglichen Standardlänge ab.

Doppelstabmatten biegen: sägechirurgischer Eingriff erforderlich

Möchten Sie eine Doppelstabmatte biegen, dürfte ihre körperliche Kraft allein kaum reichen – selbst bei den schlanken 6/5/6-Ausführungen nicht. Grund ist die Doppelung der 6-mm-Längsdrähte, die für die besonders hohe Verzugsstabilität des Zauntyps sorgen. Um eine Doppelstabmatte kontrolliert bis hin zum 90-Grad-Winkel zu krümmen, wenden Sie den sägechirurgischen Eingriff an, den auch die Profis ausführen: Entfernen Sie in dem Bereich, das Sie biegen möchten, über die gesamte Höhe jeweils einen der Doppelstäbe. Im Maximalfall ist das der Abschnitt, der zwischen zwei Vertikaldrähten liegt und somit eine Maschenbreite bestimmt – also 5 cm Länge. Am einfachsten lassen sich die Schnitte mit einem Winkelschleifer setzen. Somit haben Sie aus der Doppelstabmatte partiell eine Einstabmatte gemacht und können beim Biegen wieder vorgehen, wie im Abschnitt Eine enge Mattenkrümmung biegen beschrieben.

Da die vertikalen Doppelstabmatten in aller Regel dennoch häufig stärker sind als die der Einstabmatten, müssen Sie beim Biegen etwas mehr Kraft aufwenden. Mindestens eine zusätzliche Person sollte ihnen tatkräftig zur Seite stehen, damit das gleichmäßige Biegen der Doppelstabmatte gelingt. Mit dieser Methode ist es sogar möglich, den Zaun nicht nur an einer, sondern an mehreren Stellen zu biegen. Allerdings sollten Sie beachten, dass jede Biegung die Stabilität des Zaunes schwächt. Daher sollten bei den Biegungen bzw. Einschnitten Mindestabstände von 15 cm eingehalten werden.

Nachträgliche Versorgung Ihrer gebogenen Zaunmatten

Da Sie die Drähte bzw. Stäbe durch das Biegen außen gedehnt und innen gestaucht haben, sind Beschädigungen der Beschichtungen zu erwarten. Das können Mikroschäden sein, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind, aber dennoch der Rostbildung Vorschub leisten. Etwaige Sägekanten liegen in jedem Falle sprichwörtlich blank. Es empfiehlt sich also, an den Stellen eine gewisse Nachsorge zu betreiben. Falls Sie Teile herausgesägt haben, schleifen Sie zunächst die scharfkantigen Enden rundlich ab, um eine Verletzungsgefahr auszuschließen. Danach sprühen Sie die Enden und Bereiche, die Sie gebogen haben, allseitig mit Zinkspray ein, sodass die Rostbeständigkeit wiederhergestellt ist. Abschließend folgt ggf. noch ein Überzug mit dem passenden Farblack, damit er auch optisch wieder neuwertig hergestellt ist.

Sowohl hochwertige Doppelstabmatten in verschiedenen Höhen, Stärken und Farben als auch die zugehörigen Zaunpfosten können Sie hier im mr-shop einzeln oder im Doppelstabmatten-Set zu betont niedrigen Preisen bestellen. Ebenso erhalten Sie bei uns das spezialisierte Instandsetzungszubehör wie Zink-Spray und Metallzaunlack in Moosgrün und Anthrazit

Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl Ihres Stabmattenzauns. Melden Sie sich zu unseren Geschäftszeiten telefonisch unter 0 25 74 / 88 37 840 oder nutzen jederzeit das Online-Kontaktformular.