© Adobe Stock / mirsad

Befassen auch Sie sich gerade mit der Planung eines Zauns? Dann werden Sie sich sicherlich schon gefragt haben, welchen Abstand die Zaunpfosten idealerweise aufweisen sollten. Schließlich lässt sich von dem Abstand direkt auf die Anzahl der benötigten Pfosten schließen. Eine Pauschalantwort gibt es auf diese Frage zwar nicht. Aber unser Blogbeitrag liefert Faustregeln sowie Empfehlungen für den Pfostenabstand bei Doppelstabmattenzäunen, Maschendrahtzäunen und Wildzäunen.

Planung des Zauns

Bevor Sie sich an Ihrem neune Gartenzaun erfreuen können, bedarf es einer gewissen Planung. Diese umfasst zum Beispiel Themen wie Material, Farbe und Höhe und Länge des Zauns. Gerade der letzte Punkt ist entscheidend dafür, wie viel Zaun und dazugehörige Pfosten Sie benötigen.

Die Pfosten geben dem Zaun Stabilität, so dass er sicher an Ort und Stelle steht und auch verschiedenen Wettereinflüssen wie etwa Sturm und Schnee standhält. Außerdem ist die Beschaffenheit des Untergrunds, auf dem der Gartenzaun stehen soll, ein wichtiger Faktor. So sollte bei einem eher lockeren Boden, der vielleicht noch oft Regenwasser ausgesetzt ist, der Abstand geringer sein, als wenn die Pfosten in Beton eingegossen werden.

Damit Sie lange Freude an Ihrer Zaunanlage haben, halten Sie sich bei der Planung Ihres Zauns am besten an Faustregeln und die Empfehlungen, die fĂĽr bestimmte Zaunarten gelten.

Abstandsmessung Zaunpfosten

In welchem Abstand Zaunpfosten platziert werden müssen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. © Adobe Stock / auremar

Faustregeln zum Abstand der Zaunpfosten

Natürlich gibt es dennoch gewisse Faustregeln. So gilt etwa der Grundsatz: Je länger bzw. höher der Zaun ist, desto geringer sollte der Abstand zwischen den einzelnen Pfosten sein. Das ist sinnvoll, denn ein Zaun mit einer Höhe von zwei Metern hat in der Regel ein höheres Gewicht als sein Pendant mit nur einem Meter Höhe. Daher müssen die Pfosten mehr leisten und sollten dichter beieinanderstehen als bei der niedrigeren Variante. In der Regel sagt man, dass der optimale Abstand zwischen zwei Zaunpfosten bei 2 bis 2,5 m liegt. Eine Verkürzung der Abstände ist generell ohne Probleme möglich. Bei einer Vergrößerung der Abstände sieht es dagegen anders aus.

Pfostenabstand beim Doppelstabmattenzaun

Bei dem Aufbau eines Doppelstabmattenzauns ist die Frage zum Abstand der einzelnen Pfosten schnell beantwortet, da in der Regel nach jedem Zaunelement ein Pfosten steht. Die standardisierten Doppelstabmatten weisen beispielsweise eine Breite von 2.510 mm auf. So muss nach 2,5 Metern ein Pfosten fĂĽr den Doppelstabmattenzaun gesetzt werden.

Doppelstabmattenzaun-Set in Anthrazit

Sollte es aufgrund der räumlichen Gegebenheiten einmal erforderlich sein, ein Zaunelement zu verkürzen, so kann natürlich der Pfosten problemlos in dichterem Abstand gesetzt werden.

Doppelstabmattenzaun-Sets (s. Bild) ersparen Ihnen die Berechnng der benötigten Zaunpfostenanzahl. Sie müssen lediglich die geplante Zaunlänge im Online-Shop eingeben. Die passende Menge an Pfosten wird dem Set dann beigelegt. Wichtig: Sets enthalten keine Eckpfosten, sondern sind nur für gerade Zaunverläufe ausgerichtet. Sollten Sie Eckpfosten benötigen, kontaktieren Sie uns einfach und wir erweitern das Set entsprechend.

Pfostenabstand beim Maschendrahtzaun bzw. bei Knotengeflechten

Im Gegensatz zum Doppelstabmattenzaun werden Zäune aus Viereckgeflecht oder Knotengeflecht nicht als starre Zaunelemente, sondern auf Rollen geliefert. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, den Zaunverlauf individueller zu gestalten.

Allerdings müssen Sie bei diesen Zaunvarianten bedenken, dass der Draht von sich aus nicht so standhaft ist wie eine schwere Doppelstabmatte. Vielmehr muss er auf Spannung gebracht werden, um die nötige Stabilität zu erlangen. Der Pfostenabstand hängt von der Zaunhöhe und dem Einsatzzweck des Zauns ab.

Knotengeflechte als Wildzäune oder Forstzäune gibt es beispielsweise in verschiedenen Höhen. Während man sich bei niedrigen Knotengeflechten an die oben genannte Faustregel halten kann, gelten bei höheren Wildzäunen andere Maßstäbe. Beispielsweise sollte bei einem zwei Meter hohen Knotengeflecht nach 1,5 m bis maximal 2 m Abstand ein Z-Profilpfosten gesetzt werden. Nur dann kann ein stabiler Stand des Wildzauns gewährleistet werden.

Maschendrahtzaun kommt nicht in der Forst- und Landwirtschaft zum Einsatz, sondern wird als Einfriedung privater oder öffentlicher Anlagen genutzt. Daher liegt die Höhe des Zauns meist bei 80 cm. Dementsprechend sollten die Zaunpfosten in einem Abstand von 2,50 m gesetzt werden. Bei einem höheren Maschendrahtzaun ist es empfehlenswert, den Pfostenabstand auf 2 m oder 2,20 m zu verringern.

Maschendrahtzaun mit Tor
Der Pfostenabstand hängt bei Zäunen aus Draht – wie dem Maschendrahtzaun – von der Zaunhöhe ab.

Persönliche Zaunberatung

Wie Sie sehen, kann die Frage nach dem Abstand der einzelnen Zaunpfosten nicht pauschal beantwortet werden. Die Antwort hängt von zahlreichen Faktoren wie Länge, Höhe und Zaunart ab. Lassen Sie sich bei Bedarf gerne von unseren Profis beim Maschinenring Westfalen-Lippe beraten. Rufen Sie uns einfach an unter der Nummer 02574 / 8837840. Oder teilen Sie uns Ihr Anliegen per Kontaktformular mit. Wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen zurück. Die Beratung unserer Experten ist kostenlos und unverbindlich. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Logo MRWL klein

Ăśber die Experten beim Maschinenring Westfalen-Lippe

Der Maschinenring Westfalen-Lippe ist mit seinem Onlineportal mr-shop.de spezialisiert auf den Verkauf technischer Produkte für die Landwirtschaft, das Bauwesen, die Industrie und Privatpersonen. Unser redaktionelles Expertenteam recherchiert zu aktuellen Themen und stellt für Sie regelmäßig hilfreiche Informationen und Fachwissen aus den verschiedenen Branchen bereit. Neben Lösungsleitfäden und Anwendungsempfehlungen teilen Kunden ihre persönlichen Erfahrungen mit den Produkten vom Maschinenring Westfalen-Lippe.